Sbb Classic Rolling Stock And Routes Early 2000's Or Even 80's

Discussion in 'Suggestions' started by alexander.s, Jun 18, 2020.

  1. alexander.s

    alexander.s Active Member

    Joined:
    Jun 13, 2020
    Messages:
    53
    Likes Received:
    119
    http://www.railpictures.net/images/d2/9/9/9/1999.1439657291.jpg
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/00/IC2000_Zürich_-_Luzern.jpg/1200px-IC2000_Zürich_-_Luzern.jpg
    Ist bei der Modernisierung
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fa/Re460_103-5.jpg/1200px-Re460_103-5.jpg
    Wurde Modernisiert, hatte anderes Design
    https://upload.wikimedia.org/wikipe...erwagen.JPG/1200px-CH_SBB_NPZ_Steuerwagen.JPG
    Anderes Design infolge von Modernisierungsmassnahmen
    An der vergeschlagenen Strecke Luzern Zürich hat sich durch Modernisierungsmassnahmen vieles verändert.
    Auch z.B an der Zugsicherung und an den Perrons. Wie die Fallblattanzeiger, die durch digitale Anzeiger ersetzt wurden. Die Fahrleitungen haben auch verändert wie auch die Signalisierung, Die Bahnhöfe und auch der Oberbau. Eine klassische Version bitte.
    Auch altes Rollmaterial wie Ae 6/6, Re 4/4 I mit EW I und II mit Steuerwagen, Re 4/4 II.
    https://upload.wikimedia.org/wikipe.../1200px-2012_05_08_Re_4_4_II_ROK_P1000106.JPG
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:DSF_A_55_85_18-33_524-2_Locarno_240514.jpg
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:FFS_B_50_85_20-34_707-3_Biasca_060412.jpg
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:20061031S465_EW2-1.jpg
    http://beta.railsuisse.ch/galerie/images/big/200504121636.jpg
    https://live.staticflickr.com/65535/48411076137_83fe0cfaed_n.jpg
    Es gibt sehr viele Kleinseriebaureihnen die alle verschwunden sind. Diese waren ein Merkmal der 80er Jahre. Wie De6/6, Ce6/8I, BDe4/4, De4/4, Te Serie, RAe2/4, RBe2/4, RAe4/8, RBe4/4, RBe4/4, Be4/6, BDe4/4, und viele mehr auch von Privatbahnen
    Dazumals gab es auch noch vermehrt Weichenlaternen und keine Zwergssignale. Es war eine andere Zeit.
    Je später Dovetail Games anfängt, desto weniger hat man die schönen alten typisch schweizerischen Rollmaterials in TSW. Die haben viele technische Besonderheiten und verschwinden immer mehr von den Gleisen und werden durch Platformprodukte ersetzt. Dieses Rollmaterial und dessen Elektronik stammen aus BBC, ABB, Oerlikon, Schindler, Waggonfabrik Schlieren, SLM, etc und haben besondere Traktionsleistungselektronik und einen unverwechselbaren besonderen Klang. Viele Locks wurden in Kleinserien gebaut und sind ein Teil der schweizerischen Kultur und sollen in Simulationen weiterleben können. Manche haben besondere Steuerungssysteme und sind einzigartig. Die letzte Lokomotive gebaut in der Schweiz und von SLM in Winterthur ist die Re460 auch Lock 2000 genannt. Danach kamen nur Platformprodukte. Kleinserien haben sich nicht mehr gelohnt. Der schweizer Lokomotivbau und das Know-How ging mit Stadler weiter, was heute ein Weltkonzern ist.
     
    Last edited: Jun 18, 2020
    • Like Like x 1

Share This Page